Creative & IT



Arbeiten im  IT- und Creative-Bereich

Digital Media Service, IT-Support & Layout

Unser Digitaler Mediaservice (DMS) betreut technisch die Online-Angebote des Verlags. DMS ist unsere Entwicklungsabteilung, die den Verlag mit der Akquise von Software und Service-Angeboten oder der Programmierung eigener webbasierter Software-Lösungen unterstützt.
Unsere IT hingegen kümmert sich um administratorische Angelegenheiten und bietet Support bei der Pflege von Hard- und Software. Dabei steht der effiziente Umgang mit Daten im Mittelpunkt.
In unserer Grafik-Abteilung arbeiten Layouterinnen an der Gestaltung und Umsetzung unserer Magazine. Dazu gehören die Erstellung von Info-Grafiken, Bildbearbeitung und die Gestaltung von Materialien der Verkaufsförderung.

Interview mit Fabian Kurz

Frontend-Entwicker der DMS-Abteilung stellt sich vor

Seit wann arbeitest Du im Bauverlag?

Ich habe im März 2016 mein Studium der Medieninformatik und Gestaltung an der Uni Bielefeld abgeschlossen. Während und nach meinem Studium habe ich freiberuflich und in einer kleinen Agentur als Webentwickler gearbeitet. Im Sommer habe ich mich dann beim Bauverlag beworben und bin hier seit September 2016 als Frontend-Entwickler angestellt.

Welche Deiner Fähigkeiten kannst du hier besonders gut einbringen?

Meine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise wurde hier in der Abteilung gut aufgenommen, nur wenn der schwäbische Akzent durchkommt gugga me älle bloß midd großa Aigle a.

Was unterscheidet den Bauverlag von anderen Arbeitgebern?

Ich kenne ja noch nicht so viele andere Arbeitgeber. 😉
Im Vergleich zu einer kleinen Agentur geht es hier ruhiger zur Sache und dank Gleitzeit kann ich meine Arbeitszeiten selbstständig organisieren. Außerdem hat sich eine super nette Gruppe zu einer gemeinsamen Mittagsrunde gefunden.

Was gefällt Dir am besten an Deiner Tätigkeit?

Ich arbeite mich gerne in neue Webtechnologien und Techniken ein und programmiere coole neue Funktionalitäten für unsere Webseiten.

Wie genau können wir uns Deine Arbeit vorstellen?

Ich sitze oder stehe (dank höhenverstellbarem Schreibtisch) viel vor dem PC, finde Lösungen für Probleme, schreibe Code und fachsimple mit Kollegen. Als Frontend-Entwickler mag ich Benutzeroberflächen und überlege, wie sich Bedürfnisse von Redakteuren oder Besuchern auf den Webseiten umsetzen lassen. Abwechslung bieten regelmäßige Ausflüge zur Kaffeemaschine (wobei ich gegen alle Klischees ja lieber Tee trinke), Fragen von Kollegen zu „irgendwas mit Internet“ oder unsere gemeinsame Mittagsrunde.


Weitere Bereiche


Controlling & Personal

Mehr erfahren

Creative & IT

Mehr erfahren

Redaktion

Mehr erfahren

DICE@bauverlag

Mehr erfahren